Augmented Reality im Fremdsprachenunterricht? Na klar!

Setzen Sie 3D-Bilder und Animationen als ganzheitliche Impulse ein, überraschen Sie Ihre Lernenden mit sprechenden Bildern oder lassen Sie ihre Lernenden selbst die Story der Figuren im Bild erzählen!

3-D-Animationen als ganzheitliche Impulse im FU

Best-Practice: Englisch, 6. Klasse, Sequenz „Environmental protection and sustainability“,
Lektüreeinheit „Ada Twist and the Perilous Pants“

Stationenlernen mit verschiedenen Schwerpunkten:

  • Stationen mit informativen Sachtexten, Audios und Videos rund um die Themen „sustainability / renewable ressources“
  • Stationen zur Wortschatzfestigung
  • Station mit einer Augmented Reality Erfahrung zur Visualisierung der Energiegewinnung mit erneuerbaren Energien; 
    Umsetzung: Nutzen eines Paper Merge Cube und der App Merge Cube Edu (installiert auf dem an der Station bereitgestellten iPads)

Paper Merge Cube und App "Merge Cube Edu"

Mit Merge Cubes können Schüler:innen unglaubliche Dinge in ihren Handflächen erkunden: Wollten Sie nicht auch schon einmal, eine fremde Galaxie entdecken, ein wertvolles Fossil betrachten oder den Erdkern von innen sehen? 

Mit Merge Cubes bringen Sie 3-D-Objekte ins Klassenzimmer. Dazu  einfach folgende Vorlage ausdrucken und den Würfel zusammenkleben. 

Alternative App Quiver

  • für Android und iOS verfügbar
  • auch mit dem Smartphone funktional
  • Wie funktioniert Quiver?
    Malvorlagen werden zum Leben erweckt in 3D-Animationen
  • Kostenlose Version: Nutzung der Gratisvorlagen, jedoch vielekostenpflichtige Zusatzvorlagen nicht verfügbar
Einsatz von Augmented Reality im Fremdspachenunterricht: 
  • Dinge erfahrbar machen / die Welt entdecken
  • kinästhetische Erfahrung: Abstrakte Dinge konkret machen
    (z.B. Blick auf die Welt)
  • fächerübergreifendes Lernen
    (z.B. Experimente im Fremdsprachunterricht, vgl. Lektüre Ada Twist)
  • Versprachlichung: Beschreibung von Situationen oder Objekten
  • gut einsetzbar im Rahmen eines Stationenlernens (ein Merge Cube / ein Endgerät mit vorinstallierter App)

Sprechende Bilder kreieren (lassen)

Best-Practice: Englisch, 7. Klasse, Lektüreeinheit „Missy“

Wahlaufgaben: 
A in Anlehnung an die Geisterfigur Missy einen eigenen Geist entwerfen und zum Sprechen bringen
B einen inneren Monolog der Romanfiguren verfassen und vertonen
 
Produktion: Erstellung sprechenden Bilder mit [Chatterpix]
https://openclipart.org/image/800px/185080

Task A: My personal ghost

Preparation / Step 1: „My personal ghost“:

Marko feels Missy’s comforting presence beside him. We all need comfort and help sometimes, don’t we? What would your personal ghost be like? 

Vertonung des eigenen Geists: 

Step 2:

a.Write a poem written or a song sung by your ghost.
b.Write a short monologue expressed by your ghost.

Step 3:
Record your text with Chatterpix.

Task B: Inner Monologue

Step 1: Choose one of the four protagonists and a visual from the novel. 
 
Step 2: Imagine your character speaks to himself / herself expressing his / her wishes / feelings / fears. Write a script for your recording.
 
Step 3: Bring your character to life by recording with the app chatterpix on your iPad / iPhone.

Mehr Einsatzmöglichkeiten im Fremdsprachenunterricht

  • Perspektivwechsel aus Figurensicht
    (Wie hat die Figur X die Situation erlebt? Wie hat X die Situation erlebt?)
  • Historischer Perspektivwechsel
    (Die Welt aus den Augen von X sehen)
  • Humorvolles Statement / One-Minute Monologue / Kritischen Kommentar vertonen

Beitrag verfasst von: 

Verena Plomer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.