Sei doch mal kreativ! Klingt eigentlich einfach … aber ist Kreativität Voraussetzung oder Ergebnis von gelungener Literaturarbeit? Wie gelingt es uns im Klassenzimmer eine authentische Fantasiewelt aufzubauen, ohne dass das neue Setting erzwungen und künstlich wirkt? Diesen Fragen stellte ich mich bei der Planung und Durchführung der Leküresequenz zur Drachengeschichte „The Dragonsitter to the Rescue“ in meiner 6. Klasse (2. Lernjahr).

Mein Ziel: Die Lernenden meiner 6. Klasse dazu befähigen eine spannende und authentische Drachengeschichte in einer Kreativwerkstatt zu erstellen.

Drei Schlüsselfaktoren für eine gelungene kreative Unterrichtseinheit:

1. Eine motivierende und inspirierende Umgebung wählen

2. Ein umfassendes Sprachbad bereiten

3. Ein  authentisches und variationsreiches  Setting im Klassenzimmer generieren

Faktor 1 erfüllt: die Drachenwelt motiviert und inspiriert

  • Der Roman ist ab dem 2. Lernjahr sprachlich angemessen und motiviert Jungen wie Mädchen gleichermaßen.
  • Aktuelle Kinohits wie „How to train your dragon“ und bekannte Märchenerzählungen bereichern die Unterrichtseinheit.

Faktor 2: Bereiten Sie Ihren Lernenden ein Sprachbad in der Drachenwelt.

Um kreatives Sprechen und Schreiben anzubahnen, brauchen Ihres Lernenden die nötigen sprachlichen Mittel. Nutzen Sie hierfür das „Dragonsitter’s Handbook“, das Ihre Lernenden in vier Schritten zum Drachenzähmer ausbildet.

Verena Plomer, Teacher's Guide, Dragonsitter to the rescue, Stuttgart: Ernst Klett Sprachen, 2020, S. 62.

STEP ONE: Know about a dragon’s appearance

STEP TWO: Know about a dragon’s powers and abilities

STEP THREE: Know about a dragon’s character

STEP FOUR: Know about a dragon’s fairy tale world

Das ausgearbeite vierseitige Faltheftchen für Ihre SchülerInnen finden Sie in: Verena Plomer, Teacher’s Guide, Dragonsitter to the Rescue, Stuttgart: Ernst Klett Sprachen, S. 62-64.

Nutzen Sie abwechslungsreiche Unterrichtseinstiege im Teacher’s Guide als Ice-Breaker!

Verena Plomer, Teacher's Guide, Dragonsitter to the rescue, Stuttgart: Ernst Klett Sprachen, 2020, S. 49.

Wälzen Sie den neuen Wortschatz in kontextualisierten Übungen um!

Verena Plomer, Teacher's Guide, Dragonsitter to the rescue, Stuttgart: Ernst Klett Sprachen, 2020, S. 50.
Poster im Klassenzimmer der Klasse 6a

 

Und so können die ersten kreativen Produkte aussehen!

Faktor 3: Das Klassenzimmer zu einer authentischen Drachenhöhle machen

Entführen Sie Ihre Lernenden mit einem extensiven Hörsehverstehen in die Drachenwelt der Kinofilmreihe „How to train a dragon“. Im Teacher’s Guide habe ich eine dreiseitige Einheit zur Schulung des extensiven Hörsehverstehens ausgearbeitet. Sie zeigen den Film in 5-20 minütigen Sequenzen, dabei sichern Sie mit kleinen, motivierenden Aufgaben das Hörsehverstehen.

Kinofilm
„How to train your dragon 1“

Verena Plomer, Teacher's Guide, Dragonsitter to the rescue, Stuttgart: Ernst Klett Sprachen, 2020, S. 58-60.

Oder schicken Sie Ihre Klasse mit einer Webquest durchs Natural History Museum oder auf das Dragon Festival in Norwich. Konkrete Unterrichtsvorschläge finden sich im Teacher’s Guide!

Ihre Lernenden sind nun vorbereitet auf anspruchsvolle kreative Kompetenzaufgaben!

Lassen Sie Ihre Lernenden eigene Drachengeschichten verfassen. Einige meiner Sechstklässler griffen auf Handlungsgerüste (storylines, KV 2.10 des Teacher’s Guide) zurück, andere imaginierten völlig frei ihre Geschichte.

© Dominik Reichel
© Joseph Cicchi
© Elena Susnjar
© Marc Pastor-Hähnchen
© Marta Ghio

Ihre Lernenden erwecken ihre Fantasiedrachen zum Leben. Von knuffig bis gefährlich ist alles dabei!

Statt einer ganzen Geschichte können Sie auch kleinere kreative Formate anbahnen, wie ein innerer Monolog der Hauptfigur oder eine fiktive E-Mail unter den  Romanfiguren !

© Dominik Reichel
© Elena Susjnar
© Dominik Reichel
© Dominik Reichel

Ich wünsche Ihnen und ihrer Klasse genauso viel Spaß bei der Durchführung dieser drachenstarken Unterrichtseinheit! Ich freue mich auch über Ihre Rückmeldungen und Anregungen im Kommentar!

Beitrag verfasst von: Verena Plomer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.