Best-Practice: 9. Klasse Englisch
Gestaltung eines kreativen Scapbooks zur Lektüre „The Crossover“ von Kwame Alexander, verantwortliche Lehrkraft : B. Rosmanith

  • Erstellen einer kreativ visualisierten Ode
  • Umschreiben einer Lieblingsszene (oder eurem Lieblingsgedicht…) aus Sicht einer anderen Person im Roman
  • Performen eines Gedicht aus dem Roman als Audio-Podcast
  • Umschreiben eines Gedicht als selbst gezeichneten Comic
  • Ausdruck der Reaktion anderer Figuren auf ein Ereignis im Roman, z.B. in einer Textnachricht an einen der Protagonisten
  • Fortschreiben des Romans durch Hinzufügung einer Szene als Gedicht / Comic / Textnachricht
  • Quote Art mit fünf Lieblingszitaten aus dem Roman 
  • Visualisierung der Botschaft des Romans als englischsprachiges (!) Meme 
  • Feedback zum Roman in einer Mail (150-180 Wörter) an den Autor

Die Lernenden durften im Sinne eines task buffet nach persönlicher Neigung aus den Kreativaufgaben auswählen. Das kollaborative Endprodukt kann sich sehen lassen – ein tolles, literarisches Scrapbook, das von der Auseinandersetzung mit der literarischen Vorlage zeugt! 

Best-Practice: 7. Klasse Englisch
Gestaltung eines kreativen Scrapbooks zur Lektüre „Missy“

Während der gesamten, binnendifferenzierten Lektürephase stellen sich die Schülerinnen ansprechender, binnendifferenzierter Kompetenzaufgaben. Neben den verpflichtenden, das Lesen begleitenden Aufgaben wählen die Schüler:innen aus optionalen Aufgaben im Sinne eines task buffet.

© Schüler der 7. Klasse des Städt. Heinrich-Heine-Gymnasiums
© Schüler der 7. Klasse des Städt. Heinrich-Heine-Gymnasiums
© Schüler der 7. Klasse des Städt. Heinrich-Heine-Gymnasiums
© Schüler der 7. Klasse des Städt. Heinrich-Heine-Gymnasiums
Verena Plomer, Teacher's Guide. Missy. Stuttgart : Ernst Klett Sprachen, 2022. S. 47.
Verena Plomer, Teacher's Guide. Missy. Stuttgart : Ernst Klett Sprachen, 2022. S. 47.

Weitere Ideen für kreative Anschlussaufgaben nach der Behandlung von Literatur

Vertonung eines literarischen Podcasts:

Interview mit dem Autor / mit einem Leser, Rezension der Lektüre, …

Praxisbeispiele finden Sie hier →

Umschreiben des Romans: alternatives Ende, überraschende Wendung, Änderung der Erzählerstimme / der Perspektive

Praxisbeispiele finden Sie hier →

Erstellung des Buchumschlags und den Klappentexts des Fortsetzungsromans

Mehr rund um das Praxisbeispiel finden Sie hier →

© Nina Röhrl, Polina Gatalskaya und andere SchülerInnen

Rezension in Form eines kollaborativen, literarischen Blogs 

Mehr zur technischen Umsetzung und ein Praxisbeispiel finden Sie hier →

Vertonung eines Werbetrailers zur literarischen Vorlage

Tipps zur technischen Umsetzung finden Sie hier →, mehr Informationen rund um das Praxisbeispiel zur Rezension eines Comics finden Sie hier →

Nachstellen von Szenen des Romans

als Daumenkino oder Fingerpuppentheater, mehr Informationen zu den Praxisbeispielen finden Sie hier →

© Dominik Reichel

Innerer Monologe der Romanfiguren kreativ visualisieren

Mehr zum Praxisbeispiel finden Sie hier →

Character Scrapbook

Gestaltung eines Scrapbooks aus Sicht einer Figur

Ziel: Perspektivübernahme, Hineinversetzen in die Romanfigur

© Sophie Leopolder
© Schüler der 7. Klasse des Städt. Heinrich-Heine-Gymnasiums

Einen Nachruf zu eine Romanfigur verfassen

Mehr zum Praxisbeispiel finden Sie hier →

Die Lieblingsszene zeichnerisch illustrieren

Nachgezeichnete Illustrationen des Lieblingskapitels einer Schülerin der 7. Klasse
Nachgezeichnete Illustrationen des Lieblingskapitels einer Schülerin der 7. Klasse

Mehr zum Praxisbeispiel finden Sie hier →

Einen Newscast zu einer Begebenheit im Roman kreieren

Mehr zum Praxisbeispiel finden Sie hier →

Einen Breaking-News-Printartikel zur Lektüre verfassen

© Nikolett Banka, Schüler der 7. Klasse des Städt. Heinrich-Heine-Gymnasiums

Mehr zum Praxisbeispiel finden Sie hier →

Beitrag verfasst von: 

Verena Plomer

error: Inhalte sind urheberrechtlich geschützt