Ausgangslage: Wie viel bleibt von der durchgeführten Sequenz hängen? Oder welchen Wissenstand haben meine Lernenden zum Thema? Mit Online-Quizzes können Sie den Wissensstand Ihrer Lernenden evaluieren und die Erkenntnisse für Ihre weitere Unterrichtsplanung nutzen.

Neben dem Dauerbrenner Kahoot bin ich auf weitere schöne Quiztools im Internet gestoßen, die ich Ihnen im weiteren Verlauf vorstellen möchte:


1 Klassische Quizfragen mit Quizizz

Bereiten Sie selbst Quizfragen vor oder nutzen Sie die gut ausgebaute Datenbank für vorbereitete Quizzes.

Was das Tool bietet:

  • Das Tool ist kostenlos.
  • Ein Nutzerkonto ist nur für Sie als Lehrkraft nötig, ihre Lernenden greifen über den von Ihnen bereitgestellten Link auf ihrem mobilen Endgerät oder Computer auf das Quizz zu.
  • Der Vorteil gegenüber herkömmlichen Quiztools wie Kahoot: Über die ausführliche Berichtsfunktion können Sie mehr über den Lernerfolg Ihrer Klasse erfahren.
  • Das Tool biete ein klassischen Fragetypen: Single-Choice, Multiple-Choice, Kurzantworten, offene Frage, Umfrage.
  • Sie können Bilder oder Medien zu den Fragen hinzufügen und optional Zeitlimits und Punkte vergeben.

Beispiel einer Multiple-Choice-Frage (mehr als eine Antwort ist richtig). In Quizziz wird dieser Fragetyp (Checkbox) genannt.

Hier ein kurzer Einblick in die Erstellung eines Quizizz mit diesem Mini-Tutorial:

Sie können das Quizz auch befristen (eine Deadline setzen) und dann die Evaluation einsehen.

  • Wie haben ihre Lernenden als Klasse abgeschnitten?
  • Wieviel Prozent der Fragen wurden richtig beantwortet?
  • In welchen Themenbereichen haben Ihre Lernenden noch Schwierigkeiten?

Diese Kurzevaluation können Sie auch als PDF oder Excel-Dokument herunterladen.

So sieht die Klassenansicht Ihres Quizziz aus:

Quizizz erlaubt wie gesagt eine automatische Auswertung des Quizz für die Lehrkraft, sodass Sie einsehen können, wie die Klasse und jede Person abgeschnitten hat, bzw. welche Aufgaben leicht/schwer für die Lernenden waren. Hier ein Beispiel:

Nutzen Sie Quizizz bequem im Klassenzimmer!

Um Quizizz im Klassenzimmer zu nutzen, rufen die Schüler auf dem Smartphone die Seite joinmyquiz.com auf und geben den Zahlencode Ihres Quizizz ein. Dann spart man sich das Teilen eines Links oder das Anstrahlen des QR-Codes über den Beamer. Sie können es mit folgendem Code ausprobieren, dann kommen Sie zu meinem Theaterquiz für die Q11: 33722288 (siehe Screenshots vom Handy).

Teilen Sie Ihre erstellten Quizizz auch mit der Fachschaft oder Kolleginnen und Kollegen derselben Jahrgangstufe. 

Sie können den Link zu Ihrem Quiz bequem per Mail ausgehend von Ihrem Quizizz-Account verschicken: 

Weitere E-Tools zur Erstellung von Quizzes verschiedenster Formate:

  • Quizlet
    Quizlet eignet sich auch toll zum eigenständigen Wiederholen von Wortschatz mit Karteikarten. Mehr dazu hier

Haben Sie Erfahrungen mit Quizizz oder anderen Quiztools gemacht? Dann teilen Sie diese gerne mit uns im Kommentar.

2 Interaktive Übungen mit LearningApps

Ein Kreuzworträtsel eignet sich gut um neu eingeführte Begriffe abzufragen. Das Tool „LearningApps“ ist ein einfaches Werkzeug zur Erstellung von interaktiven Aufgaben wie zum Beispiel einem Kreuzworträtsel.

Probieren Sie es selbst aus! Wie viele Titel berühmter Shakespeare Stücke sind Ihnen bekannt?

Das E-Tool LearningApps verspricht in seiner Einfachheit nicht zu viel. Sie können aus einer Vielzahl an Templates (Vorlagen) wählen und spielerische Aufgaben erstellen. 

  1. Wählen Sie  eine Vorlage (template) aus.
  2.  Füllen Sie diese mit Inhalten.
  3. Speichern Sie die Online-Übung im eigenen Account
  4. Teilen Sie den Link mit den SchülerInnen.

LearningApps bietet noch mehr Funktionen, wie das Generieren von Schüleraccounts oder die direkte Einbettung der Übungen in Mebis. Mehr dazu erfahren Sie hier →. 

3 Miniquizzes im Frage-Antwort-Stil mit Learningsnacks

Mit dem Tool Learningssnacks lassen sich – wie der Name schon suggeriert – kleine Quizzen zu Lerneinheiten konzipieren. Die Fragen und Antworten werden als chatartiges Frage-Antwort-Spiel dargestellt und das Tool ist für die Darstellung auf dem Smartphone oder Tablet optimiert. 

Was LearningSnacks bietet: 

  • einfache Handhabung / optimiert für das Smartphone und Tablet
  • Registrierung nur für die Lehrkraft nötig
  • Teilen der Übung mit den Lernenden über Teilen des Links
  • automatisierte Korrektur, sodass die Lernenden sofort Rückmeldung erhalten. 
  • Pool an bereits erstellten LearningSnacks nutzbar

Beitrag verfasst von: Verena Plomer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.