Variante A: Nutzen einer Präsentationssoftware

  • Mögliche Software: Microsoft Powerpoint, Keynote (iOS), Open Office Impress (Freeware)
  • Einfache Handhabung für Lernende
  • PDF-Druck für leichtes Verschicken (mit Ausnahme von Audio- und Videodateien)
  • Es entstehen keine Kosten für die Mappe und Papier.
  • ideal in Kombination mit einer Einheit im Blended Learning: Möglichkeit der Einbettung von Links, digitalen Produkte (wie Wiki, digitale Pinnwand, Mindmap) oder Vertonungen

Variante B: Das Tool Microsoft Sway

  • kostenpflichtiges Microsoft-Tool: z.B. Bestandteil einer Office-Lizenz
  • modernes, ansprechendes Design
  • einfacher Upload von Fotos, Textdokumenten oder Scans
  • Möglichkeit der Einbettung von Videos, Links, Audios etc.
  • einfacher Druck als PDF möglich (optisch jedoch weniger ansprechend als die digitale Sway-Darstellung)

Variante C: Das Tool Book Creator

  • in der Testversion kostenlos für 40 Bücher
  • einfach zu bedienen (bereits ab der Grundschule einsetzbar!)
  • multimedial: Einbettung von Texten, Audios, Videos, Bildern, Zeichnungen
  • Exportieren des fertigen E-Books als Pdf-Datei.
  • Altersangabe des Herstellers: ab 6 Jahren
    Intuitive Bedienung der fünf Basisfunktionen: Add Text, Pen, Add Sound, Photos, Camera. 

Best-Practice-Beispiele

Best-Practice-Beispiel 1: E-Portfolio einer Zehntklässlerin

Tool: Microsoft Sway

Best-Practice-Beispiel 2: Kollaborative Sammelmappe der Klasse 5

Tool: Book Creator

In diesem Beispiel enthalten die Sammelmappe kreative Werke der Klasse 5d, die im Rahmen der Lektürearbeit zum Easy Reader „Ada Twist and the Perilous Pants“ entstanden sind. Erstellt wurde das E-Book mit Book Creator. Viel Vergnügen!

Best-Practice-Beispiel 3: Kollaborativer Reiseführer, Klasse 10

Tool: Book Creator

In diesem Beispiel sicherten die Schüler:innen die Ergebnisse der Expertenphase eines Stamm- / Expertenpuzzles zur Überseeinsel „La Martinique“ in einem kollaborativen Reiseführer. 

Das Erfolgstool [Book Creator]

Auf der folgenden Blogseite habe ich ausführliche Hinweise zum Einsatz des Book Creators für Sie zusammengefasst:

Ausblick: Analoge Gestaltungsvarianten

Alternativ können Sie Ihren Schüler:innen auch die analoge Gestaltung anbieten, die ebenfalls sehr ansprechend ist. In einem Schnellhefter / Ordner / Ringbuch werden die handgeschriebenen oder getippten Schülerwerke gesammelt. Digitale Produkte (Audio- und Videodateien) können auf UBS-Stick / DVD beigelegt werden.

Beitrag erstellt von: Verena Plomer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.