Didaktisch höchst reizvoll für Ihren Oberstufenunterricht

Dieser besondere Roman bietet viele didaktische Reize, die im Guide pédagogique für Sie aufbereitet sind: 

  1. Hoher  Lebensweltbezug: Wir begleiten einen Jungen auf dem Weg zum Erwachsenwerden.
  2. Ansprechende Themen: Verantwortungsübernahme, Selbst- und Fremdbild und die Verhandlung von Werten in Familie und Partnerschaft sind zentrale Themen jedes Jugendlichen.
  3. Genre: Von der Verhörsituation über die Indizienjagd bietet der Roman viele Anschlüsse für kreative Schreib- und Sprechaufgaben.
  4. Literarische Qualität: Bei solch prägnanten Figuren werden klassische Analyseaufgaben wie die Figurencharakterisierung zum Selbstläufer.
  5. Aktuelle Kinoverfilmung

Eine fesselnde Geschichte

Worum geht es im Roman?

  • Ende Dezember 1999 verschwindet im französischen Ort Beauval ein sechsjähriger Junge Rémi.
  • Eine großangelegte Suchaktion wird gestartet, Nachbarn und Freunde durchkämmen den angrenzenden Wald nach Spuren des vermissten Rémi.
  • Der zwölfjährige Mörder Antoine bangt darum, entdeckt zu werden. Denn nur er weiß, was an jenem Tag wirklich geschah. Und nur er könnte davon erzählen.
  • Die Suche endet abrupt aufgrund eines Jahrhundertsturms.

 

Antoine - eine faszinierende Hauptfigur

  • a douze ans
  • adore les animaux, était très attaché au chien Ulysse
  • vit avec sa mère seule
  • adore sa mère rigide malgré son caractère difficile
  • en pleine puberté
  • est amoureux d’Emilie
  • paraît malheureux et un peu dépressif
  • obéissant, accepte les règles imposées par sa mère
  • poli et gentil (M. Desmedt lui confie son garçon.)
  • colérique (abat Remi dans une fureur hors norme)

Antoines Gefühlswert nach dem Mord ist verständlicherweise ein völliges Durcheinander. In Antoines Gefühlchaos mischen sich schiere Verzweiflung, hilflose Wut, überwältigende Trauer und Momente der aufkeimenden Hoffnung.

Visualisieren Sie diese innere Zerrissenheit mit Ihren Lernenden in einem Gefühlsbarometer!

Verena Plomer, Dossier pédagogique, Trois jours et une vie. Stuttgart : Ernst Klett Sprachen, 2020. S. 69.

Brandaktuell verfilmt

Nutzen Sie die Verfilmung des spannenden Thrillers, die 2019 in die französischen Kinos kam!

Im Guide pédagogique findet sich eine ausgearbeitete Unterrichtseinheit zur Analyse des Covers und der evozierten Stimmung. Machen Sie sich selbst ein Bild und schauen Sie sich den eindrücklichen Trailer an: 

Flexibel raffbar oder erweiterbar

Die im Guide pédagogique vorgeschlagenen Unterrichtseinheiten lassen sich in 4 – 6 Wochen durchführen, je nachdem wie viele optionale Einheiten Sie aus dem Modul 4 (Themen des Romans, landeskundliche Bezüge) und aus dem Modul 5 (Auseinandersetzung mit dem Genre) wählen. 

Nutzen Sie zudem an drei Stellen des Romans optional die Lecture rapide: Hier können Passagen des Romans durch Zusammenfassungen erschlossen werden, um Zeit für andere Unterrichtseinheiten zu gewinnen. 

Verena Plomer, Dossier pédagogique, Trois jours et une vie. Stuttgart : Ernst Klett Sprachen, 2020. S. 7.

Ein besonders reizvoller roman policier

Der Mörder ist immer der Gärtner, oder etwa nicht? Wenn Sie einen klassischen Krimiroman erwarten, dann liegen Sie bei diesem Thriller falsch. Trois jours et une vie ist wahrlich un polar peu classique

  • On connait le coupable dès la première page! La question de savoir s’il va être arrêté un jour fait le suspense.
  • un roman psychologique : Lemaitre soulève des questions sur l’âme humaine et les sentiments de culpabilité.
  • un roman noir : Trois jours et une vie est un roman sombre et pessimiste.
 
Folgen Sie diesem Link, um kreative Sprech- und Schreibanlässe bei der Lektüre von Detektivromanen zu entdecken
 

Ein Rundum-Sorglos-Paket für die Kompetenzschulung

Mir war es wichtig, Ihnen im Guide pédagogique Aufgaben für die Schulung aller zentraler Kompetenzen für die Oberstufe an die Hand zu geben. 

  • Leseverstehen: Compréhension du texte, Analyse du texte, Commentaire du texte
  • Literaturanalyse / Figurenwelt: Figurencharakterisierung, Figurenperspektivierung, Figurenkonstellation, Beziehungen zwischen den Figuren
  • Literaturanalyse / Schauplatz und Handlung: Stimmung analysieren, Resümieren, Hypothesen über den Romanfortgang aufstellen
  • Hörverstehen
  • Sprechkompetenz: spontanes Sprechen, dialogisches Sprechen, Bild- und Karikaturbeschreibung
  • Schreibkompetenz: argumentatives Schreiben, kritische Stellungnahme, kreatives Schreiben 
  • landeskundliche Bezüge: Auseinandersetzung mit einem Kriminalfall in Frankreich, Auseinandersetzung mit einem Lied und Videoclip 
  • Hörsehverstehen

Ein packender und brandaktuell verfilmter roman policier für die 11. – 13. Klasse

Was ist der besondere Reiz eines roman policier für den Unterricht? Und warum bietet dieser Roman alles für eine hochwertige Kompetenzschulung für die Aufgaben der gymnasialen Oberstufe?

In genrespezifischen, kreativen Schreib- und Sprechaufgaben gehen Ihre SchülerInnen selbst auf Spurensuche zum Roman, verhören sich gegenseitig oder schneiden das Beichtgespräch von Täter und Priester illegal mit. Erfahren Sie, wie Sie ansprechende Themen wie Verantwortungsübernahme, Fragen der Schuld und Unschuld oder Werte in Familie und Partnerschaft mit Ihren SchülerInnen altersgerecht und kompetenzorientiert diskutieren können. Mit aktuellen landeskundlichen Bezügen und dem Einsatz des brandaktuellen Kinofilms zum Roman schaffen Sie zudem motivierende und authentische Impulse.

Wie hat Ihnen und Ihren Lernenden der Roman gefallen? Lassen Sie es uns gerne im Kommentar wissen!

Beitrag verfasst von: Verena Plomer

1 Kommentar

  1. „Ich möchte hier meine Begeisterung über das Dossier pédagogique von Verena Plomer zu „Trois jours et une vie“ zum Ausdruck bringen. Ich hatte im Sommer ihre Online-Veranstaltung dazu mitgemacht und mir im Anschluss das Themenheft bestellt. Es stellt eine große Erleichterung für meine Unterrichtsvorbereitung dar und ist insgesamt sehr praktikabel.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.